Bitte drehen Sie Ihr Smartphone.
Hier gibt es nichts zu sehen.
Kontakt
Kontakt
Anfrage
//kontaktfreudig bei spannenden anfragen





Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder
Adresse
das Werk Consulting GmbH
Bahnhofsallee 11
40721 Hilden
Kontakt
Fon: +49 (0) 2103 / 27 828 00
Fax: +49 (0) 2103 / 27 828 11
office(at)daswerk-consulting.de
Neue Nachricht

Finanzierung in der Krise

dasWERK//chancenreiche Finanzierung trotz(t) Krise

Bei akutem Liquiditätsengpass ist schnelle Hilfe gefragt. Über unser bundesweites Partner-Netzwerk können wir Unternehmen — auch in der Krise — innerhalb weniger Tage finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, um den notwendigen Handlungsspielraum für eine Sanierung zu erhalten.

ÜBER UNSERE INVES­TOREN­TÖPFE GENERIEREN WIR NOT­WENDIGE GELDER FÜR IHR SANIE­RUNGS­VOR­HABEN — UN­KOMPLI­ZIERT UND SCHNELL.

dasWERK//reaktionsschnell schaffen wir neuen Handlungsspielraum

Im Zuge unserer jahrelangen Sanierungsberatung haben wir ein umfassendes Netzwerk kapitalstarker Investoren aufgebaut. Da für Unternehmen in der Krise eine klassische Finanzierung (z. B. ein Kredit der Hausbank) oft nicht mehr in Frage kommt, haben wir in der Vergangenheit vermehrt Investitionen privater Geldgeber zur Krisenfinanzierung von Betrieben herangezogen. Das Ergebnis war stets eine lukrative Win-Win-Situation: Die Liquiditätsspritze unterstütze die Betriebe maßgeblich bei ihren Sanierungsvorhaben, während die Kapitalgeber später eine angemessene Rendite erhielten. Um diese hochinteressante Investitionsmöglichkeit zu perfektionieren, hat dasWERK spezielle Investorentöpfe gebildet, die es uns ermöglichen, dringend benötigte Mittel zur Krisenfinanzierung schnell, unkompliziert und zielgerichtet einzusetzen.

BESONDERS IN DER KRISE GILT ES KEINE ZEIT ZU VER­LIEREN — DAHER BIETET dasWERK SOFORT UM­SETZ­BARE FINAN­ZIERUNGS­MÖGLICH­KEITEN.

Bereits während der Sanierungsberatung ermittelt dasWERK wichtige Betriebskennzahlen, die ein transparentes Bild der Situation liefern. Somit können wir schneller und freier als klassische Finanzinstitute entscheiden, wie und wo die Gelder unserer Investorentöpfe sinnvoll eingesetzt werden. Dazu entwickeln wir stets eine individuelle Finanzierungsstrategie, um gefährdeten Betrieben neue und vor allem nachhaltige Stabilität zu verschaffen. Erhalten Sie hier einen Überblick unserer sofort umsetzbaren Finanzierungsmöglichkeiten:

Insolvenzgeld-
Vorfinanzierung

Warenvor-
finanzierung

Investoren-
töpfe

Im Insolvenzfall stellt sich die große Frage: Wie soll ich meine Mitarbeiter bezahlen? Kann das schuldnerische Unternehmen Löhne und Gehälter nicht mehr selber stemmen, besteht die Gefahr, dass Fachkräfte bei verspäteter oder ausbleibender Lohnzahlung den Betrieb verlassen. Und dies ausgerechnet in einer Phase, in der vor allem Produktivität zählt. Zwar springt der Gesetzgeber grundsätzlich mit Insolvenzgeld ein, jedoch erst nach Verfahrenseröffnung. Dadurch erhalten Mitarbeiter insolventer Firmen ihre Gehälter erst nach drei bis fünf Monaten.

Dass die Belegschaft motiviert arbeitet und dadurch maßgeblich zur Sanierung beiträgt, ist ohne entsprechende Vergütung eher unwahrscheinlich. Aus diesem Grund wurde die Möglichkeit der Insolvenzgeld-Vorfinanzierung geschaffen: Sämtliche regulären Löhne und Gehälter können – für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten – schon im vorläufigen Verfahren ausgezahlt werden. Durch Abtretung des späteren Insolvenzgelds finanziert dasWERK das Arbeitsentgelt für drei Monate vor.* Ihre Mitarbeiter – von der Vertriebsleiterin bis zum Azubi – werden vollständig und vor allem pünktlich bezahlt. Somit kann die Belegschaft ihre dringend benötigte Arbeitskraft voll und ganz dem Unternehmen widmen. Gerne informieren wir Sie umfassend zu allen Vorteilen der Insolvenzgeld-Vorfinanzierung.

*Ausschließlich im Zuge eines vorläufigen Schutzschirm- oder Planverfahrens.

Dank unseres weitreichenden Netzwerks finanzstarker Kapitalgeber besteht die Möglichkeit, Betriebe in wirtschaftlichen Krisensituationen unmittelbar unter die Arme zu greifen. So können beispielsweise durch eine Warenvorfinanzierung Liquiditätsengpässe umgangen werden. Sichern Sie die laufenden Aufträge Ihres Unternehmens, indem Sie Waren wie Roh-, Hilfs- oder Betriebsstoffe und andere Materialien durch einen Kapitalgeber unseres Netzwerks bezahlen lassen. Jede Vorfinanzierung beinhaltet die Vereinbarung eines individuellen Zahlungszieles, welches realistisch auf Ihre jeweilige Unternehmenssituation angepasst ist. Bezüglich der Konditionen oder zu stellenden Sicherheiten sind unsere Geldgeber – besonders im Hinblick auf die bestehende Krisensituation – wesentlich flexibler als klassische Finanzinstitute. dasWERK ist Ihnen bei der Vermittlung eines passenden Kapitalgebers und der Aushandlung sinnvoller Konditionen behilflich.

Einmal in wirtschaftliche Schieflage geraten, ist es für Unternehmen oft schwierig, ihren Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Banken und Geldgeber verhalten sich im Krisenfall verständlicherweise zurückhaltend, das Generieren zusätzlicher Liquidität wird immer schwerer. Wenn alle üblichen Finanzierungswege ausscheiden, bieten die Gelder aus unseren Krisentöpfen schnelle und unkomplizierte Abhilfe. Trotz Liquiditätsengpass können Sie mit den zur Verfügung gestellten Mitteln laufende Aufträge vorfinanzieren, Material kaufen, notwendige Maßnahmen oder sogar dringliche Investitionen realisieren. dasWERK hat diese Möglichkeit zur Zwischenfinanzierung speziell für Unternehmen in wirtschaftlichen Krisensituationen geschaffen. Wer dahinter steckt? Nach dem Motto „Mittelstand hilft Mittelstand“ wird der Großteil des Kapitalvolumens unserer Krisentöpfe von mittelständischen Unternehmern und Finanzinvestoren gestellt. Unseren Kapitalgebern ist das Risiko dieser Finanzierungsform durchaus bewusst. Sie vertrauen auf die professionelle und vor allem realistische Bewertung der Sachlage durch dasWERK und gehen dieses Wagnis ein – unter anderem aufgrund guter Renditeaussichten. Gerne erstellen wir Ihnen bei Bedarf diskret und vertraulich ein individuelles Finanzierungsangebot.

Bei Sanierungsvorhaben ist Liquidität ein entscheidender Faktor. In der Krise muss daher ein vorausschauendes Finanzierungskonzept erstellt werden, das auch den juristischen Anforderungen eines Insolvenzverfahrens entspricht. dasWERK prüft, wie vorhandene oder noch zu generierende Mittel sinnvoll einzusetzen sind, damit ein Sanierungsplan erfolgreich umgesetzt werden kann. Mit der Zielsetzung, binnen weniger Tage Ihren Handlungsspielraum zurückzuerobern, sind wir Ihr starker Partner für schnelle Mittelbeschaffung und individuelle Strategien zur Zwischenfinanzierung in der Krise.

  • Schnelle und diskrete Bedarfsanalyse
  • Individuelle Finanzierungsstrategie zur Liquiditätssicherung
  • Finanzierung trotz Krise oder Insolvenzverfahren
  • Flexible Zwischenfinanzierung

dasWERK//zielgerichtet für nachhaltige Liquiditätssicherung

Dank schneller Umsetzung unserer Sofortmaßnahmen können unmittelbare Risiken abgewendet werden. Im Anschluss gilt es, weiterführende Maßnahmen anzusetzen, um die Liquidität Ihres Unternehmens möglichst nachhaltig zu sichern. Mit Engagement, Know-how und unserem interdisziplinären Partnernetzwerk entwickeln wir effiziente Wege, um den neu gewonnenen Handlungsspielraum Ihres Unternehmens langfristig zu erhalten.

Beim Thema Finanzierung kommt man mit einem Konzept allein nicht weit. Es bedarf einer individuellen und vor allem nachhaltigen Strategie, um ein Unternehmen stabil in die Zukunft zu führen. dasWERK ist Ihr strategischer Partner für Unternehmensfinanzierungen.

Unsere Leistungen umfassen individuelle Strategien zur Liquiditätssicherung, Investitions-, Wachstums- und Betriebsmittelfinanzierung. Hierbei richten wir uns nicht nur nach Ihren Bedürfnissen und den gegebenen Möglichkeiten. dasWERK schafft neue Chancen und Wege, damit Sie der Krise gestärkt entgegentreten können. Zielgerichtete Maßnahmenpakete für eine langfristige finanzielle Stabilität stehen dabei im Fokus. Erhalten Sie hier einen Überblick:

Sale-lease-
back

Factoring

Mezzanine

Bei akuten Liquiditätsengpässen ist schnelle und unkomplizierte Hilfe gefragt. Eine sinnvolle Maßnahme kann hier das Sale-lease-back-Verfahren darstellen. Nutzen Sie die Werte verfügbaren Anlagevermögens im Unternehmen, wie beispielsweise Immobilien oder Maschinen, um kurzfristig benötigte Liquidität zu generieren. Bei dieser besonderen Leasingform werden Assets verkauft und anschließend zur weiteren Nutzung wieder zurückgeleast. Dabei handelt es sich um ein durchaus übliches Verfahren, welches zahlreiche Mittelständler anwenden. Der Verkauf freier Werte und das anschließende Leasing kann große Vorteile mit sich bringen, z. B. indem der zeitnah eingehende Verkaufserlös zur Finanzierung dringend benötigter Waren oder Maßnahmen genutzt werden kann. Alternativ können über Sale-rent-back – also das Mieten verkaufter Werte – auch kürzere Zeiträume überbrückt werden. Gerne erstellt dasWERK Ihnen ein individuelles SLB-Konzept mit einer Leasinggesellschaft aus unserem Netzwerk.

Auch das Factoring bietet attraktive Möglichkeiten, Liquiditätsengpässen kurzfristig und unkompliziert entgegenzuwirken. Verfügt Ihr Unternehmen über unbezahlte Forderungen z. B. aus Warenlieferungen und Dienstleistungen, können Sie diese zu einem entsprechenden Gegenwert an einen Factoring-Dienstleister oder ein Finanzinstitut übertragen. Diese sind spezialisierte Dienstleister für professionelles und kontinuierliches Debitorenmanagement. Ihr Unternehmen fakturiert seine Leistungen weiterhin an Ihre Kunden, die Zahlung erfolgt jedoch an den Factor als neuen Inhaber Ihrer Forderung. Neben umfassendem Schutz vor Forderungsausfällen können Sie durch gezielt eingesetztes Factoring schnell benötigte Liquidität generieren und einem wirtschaftlichen Negativtrend in Ihrer Unternehmung entgegenwirken. Gerne ist dasWERK Ihnen bei der Ermittlung eines passenden Factoring-Instituts behilflich.

Die Zuführung neuen Kapitals durch eine Mezzanine-Finanzierung ist seit Jahren eine beliebte Maßnahme im Mittelstand. Viele Finanzinstitutionen, wie beispielsweise die Bürgschaftsbanken der Länder, unterstützen Unternehmen mit dieser Beteiligungsform. Es gibt zahlreiche Varianten, so dass für nahezu jede Betriebsart ein passendes Finanzierungsmodell vorhanden ist.

Sowohl juristisch und auch in bilanzieller Hinsicht stellt Mezzanine-Kapital eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital dar. Zwar wird dem Unternehmen ein wirtschaftliches bzw. bilanzielles Eigenkapital per Mezzanine-Finanzierung in Form einer Beteiligung gewährt. Jedoch erhalten die Kapitalgeber keine Stimmrechte und sind somit, anders als übliche Gesellschafter, in ihrer Einflussnahme stark eingeschränkt. Mezzanine-Kapital nimmt daher einen Sonderstatus unter den Finanzierungsformen ein und ist eines der beliebtesten Finanzierungsinstrumente des Mittelstands. Insbesondere, wenn zuvor eine umfassende Sanierung erfolgte oder es sich um eine Existenzgründung im Zuge eines Asset Deals handelt, gelten spezielle Voraussetzungen, welche die Konditionen der Mezzanine-Finanzierung maßgeblich beeinflussen. Damit Sie im Angebots-Dschungel den Überblick zu behalten, hilft dasWERK Ihnen, das passende Modell für Ihr Unternehmen zu finden.